Die Ernte des Bösen

Es wird dunkler hier unten

Was ich erwartet habe

Das Cover entstammt der offiziellen Verlagsseite

Ich liebe die beiden Vorgängerteile (Der Ruf des Kuckucks / Der Seidenspinner). Vor allem die tolle Londonstimmung, natürlich auch die fantastisch ausgearbeiteten Charaktere und die Handlungen. Jeden Band habe ich sehr angetan verfolgt und geliebt. Daher wünschte ich mir natürlich eine konsequente Fortführung genau dieser Zutaten. Ich war kaum gespoilert und hatte einen großen Wunsch an die Handlung: Bitte – BITTE – keine Lovestory zwischen den Hauptcharakteren Cormoran Strike und Robin Ellacott. Denn das können alle, und haben auch schon fast alle Serienhelden durchlebt. Nicht die beiden. Nicht auch noch die bei…..

Worum es geht

Robin bekommt ein Paket zugestellt, in dem sich ein menschliches Körperteil befindet (ohne den restlichen Menschen daran). Nun wird ermittelt, warum / von wem das Päckchen gepackt wurde / wer das Körperteil hergab.

Parallel dazu geht die Rahmenhandlung rund um Robins Beziehung und ihre anstehende Hochzeit weiter. Die „Beziehung“ zu Strike wird intensiviert. Arbeit und Privatleben gehen in diesem Band eine noch stärkere Verbindung ein als zuvor, teilweise verschwimmen die Grenzen.

Was ich bekommen habe

Zuallererst möchte ich erwähnen, dass ich das Buch als Rezensionsexemplar vom Verlag in digitaler Form bekommen habe. Vielen Dank dafür! Sobald die Printausgabe als Taschenbuch vorliegt, werde ich sie mir zulegen und meine Sammlung der physischen Versionen so erweitern.

Auch bekommen habe ich eine, im Vergleich zu Band 1 & 2, stilistisch leicht veränderte Weiterführung der bisherigen Geschichten.

Neu ist:

  • Kein reiner Krimi mehr, eher eine Mischung zwischen Thriller und Kriminalroman. Einige Kapitel sind aus der Täterperspektive geschrieben
  • Kein reiner Londonroman mehr, im Rahmen der Ermittlungen geht es in andere Gebiete Großbritanniens.
  • Es geht deutlich düsterer und härter zu als bisher
  • Kein alleinstehendes Handlungsmilieu mehr (Band 1: Modelbusiness; Band 2: Literaturbetrieb). Hier geht es um Militär, psychische Störungen, Strikes Vergangenheit
  • Weniger Verhörsituationen. Die ersten Bände waren hier wirklich an klassischen Kriminalromanen orientiert: Befragung über Befragung, eine nach der anderen, wieder und wieder. Bis es in diesem Teil soweit ist, vergehen viele Seiten. Der Fokus liegt mehr auf dem eigentlichen Erzählen.

Wie ich es fand

Alle bisherigen Teile

Gut bis sehr gut. Ohne Spoiler zu verwenden kann ich nicht verraten, ob meine Befürchtung wahr wurde. Obwohl ich soviel sagen kann, dass es…kompliziert ist. Und dass Potential für Folgebände definitiv vorhanden ist.

An die Täterperspektive musste ich mich erst gewöhnen. Da ich kein wirklicher Thrillerleser bin, sondern eher Krimis mag, war ich von dieser Neuerung überrascht. Letztendlich funktionierte sie jedoch großartig.

Der Autor (bzw. die Autorin, *hust) hat hier kein Kinderbuch verfasst; es geht tief in menschliche Abgründe und nicht salonfähige Vorlieben hinein. Missbrauch, Drogenkonsum, gewollte Amputationen (bisher nie thematisiert in den Geschichten, die ich kenne)…alles dabei. Mit diesem Buch gelingt endgültig der Abschied von den Kinderbüchern. Vielleicht lag es an den Coverdesigns, nur bisher hatte ich immer ein comicartiges Gefühl beim Lesen der Bücher. In Band 3 fehlte dieses vollständig. Alles wirkt ernster.

Auch das Verhältnis von Robin und Cormoran hat sich verändert. Mehr unausgesprochene Themen gären zwischen ihnen und es gibt häufig Konflikte. Dadurch kam mir dieser Teil menschlicher und realistischer vor. Im positiven wie im negativen Sinn gleichermaßen. Die Zeit der Unschuld ist definitiv vorbei.

Es wird weitergehen, das ist bereits bestätigt. Hoffentlich bald. Denn ich möchte wirklich wissen, wie es weitergeht. „Die Ernte des Bösen“ hat alles, was ich von einem dritten Teil erwarte: Weiterentwicklung und -führung der Charaktere und der großen Rahmenhandlung, neue Elemente um nicht auf der Stelle zu bleiben, große Fragezeichen für weitere Teile. Ich bin gespannt!


Informationen zum Buch:
Aus dem Englischen von Wulf Bergner, Christoph Göhler, Kristof Kurz 
Originaltitel: Career of Evil (Cormoran Strike 3)
Originalverlag: Sphere, London 2015
eBook (epub)
ISBN: 978-3-641-18858-0
€ 18,99 [D] | CHF 22,00* (* empfohlener Verkaufspreis)
Verlag:  Blanvalet
Erschienen: 26.02.2016

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*